Was für ein Jahr liegt hinter uns! Ein Jahr, von dem Keiner Anfang Januar geahnt hat, was uns erwartet. Nichts mehr schien zu sein, wie bisher. Begegnungen fehlten, Anforderungen wuchsen, Möglichkeiten schwanden und manch Einer hatte das Gefühl von bedrückender Enge. Stattdessen sind zutiefst menschliche Werte in den Vordergrund gerückt: Dankbarkeit, Solidarität, Hilfsbereitschaft sowie Mut,…

Vier ganze Jahre

Manchmal kann ich es noch gar nicht so richtig fassen, aber die Stubenhocker sind nun VIER JAHRE alt. Am 26. November 2016, als ich das Lädchen eröffnet habe, wusste weder, was mich erwarten, noch wohin die Reise gehen würde. Aber für mich war es Glück pur, gemischt mit einer gehörigen Portion Respekt. Und Erleichterung. Denn…

Im richtigen Moment

Wenn ich die Türe zu meiner neuen Werkstatt aufschließe, dann kann ich es noch immer kaum glauben, mein Glück kaum fassen. Meine alte Werkstatt war viel zu klein und ich bin immer öfter an Grenzen gestoßen- räumliche Grenzen. KREATIVITÄT BRAUCHT RAUM, den ich einfach nicht hatte. Gesucht habe ich. Nach einem Ladenlokal mit Raum für…

Apfelparadies

Aber bevor ich davon erzähle, frage ich doch erstmal, wie es Euch so geht? Und wie geht es Eurem ZUHAUSE?  Nie war ZUHAUSE wichtiger als jetzt. Finde ich jedenfalls. Ich habe nie so viel Zeit Zuhause verbracht, wie in der Zeit des Lockdowns. Und habe es genossen. Hier geräumt, da gerückt, dort gepinselt, neu dekoriert. Zuhause…

Zeitbonbons

Wenn ich das Lädchen aufschließe und meine Stubenhocker begrüße, dann ist das für mich Glück pur. Meine erste Reaktion als klar war, dass ich das Lädchen schließen muss? Mir schossen die Tränen ist die Augen und ich war tieftraurig. Aber dann, als ich durchgeatmet und mich beruhigt habe, ist mir eins klar geworden: JETZT ist…

Zwanzichzwanzich

Jetzt ist es doch passiert. Mein letzer Eintrag liegt nun schon wieder Wochen zurück. Advent, Weihnachten, Silvester und Neujahr- VORBEI! Eigentlich wollte ich schreiben. Ganz viel sogar. ABER- dann kam dies und das, mir fehlte einfach die Zeit. Und am 21. Dezember, nach dem letzten Lädchentag im alten Jahr, da brauchte ich nur noch PAUSE.…

Zum Glück außergewöhnlich

Neulich habe ich einen alten Büroschrank besucht, der seit Jahren im Keller wohnte. Er arbeitete dort als „Schrank für alles, was verstaut werden muss“. Er hatte es warm, trocken und schön sauber dort, war aber trotzdem in einem erbärmlichen Zustand. Kaputt, voller Risse und Löcher, abgebrochene Füße, zerfetztes Papier auf den Einlegeböden, die an zerrosteten…

Ostfriesennerz und Apfel-Zimt-Ballen

Ach Du meine Güte! Da sind schon wieder fast zwei Monate um, ich hab keine Zeile geschrieben und schwupps- haben wir herrlich grauen und nassen November. Herrlich nass, weil neulich- da habe ich mir einen Ostfriesennerz gekauft. Kennt ihr! Große Kapuze, voluminöse Taschen mit Klappen und eine Frontleiste mit Druckknöpfen. Ostfriesennerze sind wieder absolut in.…

Kartoffel mit Herz

Zwei ganze Monate habe ich hier nichts von mir hören lassen. Jetzt bin ich wieder bei Euch. Es war so viel los, dass ich den Kopf zwar voll hatte, Muße zum Schreiben, hatte ich nicht. Ich hab Äpfel geerntet und eingemacht, ganz viele Möbel gepinselt, das Lädchen umgeräumt. Und endlich auch für uns Zuhause einen…

Noch da?

Unser Wohnzimmerboden liegt uns seit fast sieben Monaten in den Ohren, weil er es ohne Teppich ungemütlich findet. Er hat ja Recht. Aber findet mal zwischen Trillionen von Teppichen genau den, der Euch gefällt. Und wenn man sucht, wird das eh nix. Also haben wir beschlossen zu warten, bis uns der Teppich findet. Vor zwei…

Kroskrams

Ich habe Eine. Ihr habt auch eine. Ganz bestimmt. Eine Kramschublade. So ein wunderbares Helferlein, wenn man mal wieder dieses „ich weiß nicht wohin, muss aber aufbewahrt werden“ Ding in der Hand hat. Schublade auf, schnell rein damit, Schublade zu. Man weiß nie so genau, was in den Tiefen alles schlummert. Und eigentlich mag man…

Alles Apfel, oder was?

Als wir in unsere Wohnung einzogen, war in unserem Garten ein Baumstumpf mit dem Umfang eines kleinen LKW Reifens. Wir haben wir ihn einfach gelassen, wie er ist und uns nicht weiter darum gekümmert. Bis eines Tages aus diesem Baumstumpf ein Apfelbaum wurde. Was habe ich mich gefreut und in Gedanken schon Apfelmus eingekocht. ABER-…

Mein kleines großes Glück

Es ist klein und mein. Das Stubenhockerlädchen. Ich habe richtig nette Kunden. Oft zaubert es ihnen ein Lächeln ins Gesicht, wenn sie hereinkommen. Und wenn ich dann höre „Haaach, ist das schön hier“ oder „Sie sind aber mit Herzblut dabei”, dann weiß ich, dass ich alles richtig gemacht habe und bin einfach nur glücklich. Aber…

Auch ein Kühlschrank braucht mal Deo

Manchmal muss ein würziger Käse mit nach Hause. Ein Brie, der so würzig ist, dass man Schnappatmung bekommt. So unfassbar würzig, dass die Kühlschranktüre sich standhaft weigert, zu schließen, weil sie befürchtet, dass alle Kühlschrankbewohner ohnmächtig werden. Ihr wisst, wovon ich spreche? In solchen Situationen muss man dem Kühlschrank die Arbeitsbedingungen erleichtern, damit er weiterhin…

Küchenturbo

Macht ihr gerne die Küche sauber? Nee, nicht “Kölsche Wisch”, sondern so richtig ganz sauber? Alles aus den Küchenschränken ausräumen, auswaschen und Küchenfronten abwaschen. Jetzt mal in echter Erhlichkeit. Diese Küchenschränke- komplett-Putzsache, schiebt man ja sehr gerne vor sich her. Ich habe geschoben. Gebe ich offen zu. Bis die ein oder andere kleine Motte in…

Der Vitrinen Schrank

Er stand im Schaufenster eines Ladens. Dicke Farbschichten in dreckig gelb nahmen ihm die Luft zum Atmen, die Blende vom Türschloss baumelte herum. Jemand hatte ihm mit grobem Schleifpapier heftig und schmerzhaft zugesetzt. Ein Fall für die Intensivstation der Werkstatt. „Das ist Shabby Chic, ein wunderbares Stück“, sagte der Verkäufer. „Das ist Folter“, dachte ich.…